Best of, Für Familien
Schreibe einen Kommentar

Wandern mit dem Kinderwagen im Allgäu – unsere schönsten Touren

Wandern mit dem Kinderwagen im Allgäu - Erlebnisweg Uff d'r Alp am Nebelhorn

Das Wandern mit dem Kinderwagen im Allgäu stellt man sich schwierig und anstrengend vor. Das ist es auch, wenn man darauf besteht, den Wagen samt Kind auf einen Berg bzw. zu einer Alpe hinaufzuschieben. Solche Touren gibt es (zu etlichen Alpen führen geteerte Straßen), aber mir war das immer zu schweißtreibend. Deswegen habe ich euch hier Strecken ohne große Steigungen zusammengestellt. Zum einen diejenigen, die wir selbst mit Kinderwagen und Laufrad gemacht haben, als unsere Kinder klein waren. Und dazu welche, die wir erst später entdeckt haben, die wir aber als kinderwagentauglich im Sinne von „wenig anstrengend, aber schön“ (und ggf. mit Spielmöglichkeiten) einschätzen.

Hier macht Wandern mit dem Kinderwagen im Allgäu der ganzen Familie Spaß

Ich habe die Touren geografisch sortiert, und zwar von Süd nach Nord. Wir fangen also in bzw. an den Bergen an und arbeiten uns dann Richtung Unterland vor …

Wandern mit dem Kinderwagen im Allgäu - unsere schönsten Touren - Pin

Abwechslungsreich: der Rundwanderweg Uff d’r Alp am Nebelhorn bei Oberstdorf

Diese Runde ist perfekt für alle, die zum Wandern mit dem Kinderwagen im Allgäu ein echtes Alpinerlebnis haben möchten, ohne den Wagen ächzend bergaufschieben zu müssen. Sie führt nämlich steigungsarm rund um ein alpines Hochtal, das ihr mit der Bergbahn erreichen könnt. Ihr steigt an der Station Seealpe aus und folgt den Hinweisschildern zum Rundwanderweg Seealpe. Am hinteren Ende des Tals liegt die Hintere Seealpe, die zu einer gemütlichen Pause einlädt. Entlang des Weges befinden sich mehrere Spielstationen für Kinder ab dem Vorschulalter.

Rundwanderweg Seealpe - Waldstück mit Hängerbrücke

Ihr solltet aber einen geländegängigen Kinderwagen haben, denn es gilt auch eine Holzbohlen-Hängebrücke zu überwinden. Beschreibung des Erlebniswegs Uff d’r Alp.

Entdeckertour: das Abenteuer Galetschbach bei Rettenberg am Grünten

Eigentlich kann ich kaum entscheiden, ob das nun eine Kinderwagenwanderung, ein Naturlehrpfad oder ein großer Abenteuerspielplatz ist. Jedenfalls führt das Abenteuer Galetschbach über einen kinderwagengeeigneten Weg durch eine traumhafte schöne Bachlandschaft am Grünten. Für Kinder ab dem Kindergartenalter sind die Spielstationen wunderbar, für die etwas Größeren ist es super spannend, den Bach als Forscher zu erkunden. Alles weitere über das Abenteuer Galetschbach erfahrt ihr hier.

Wasserrad am Abenteuer Galetschbach bei Rettenberg im Allgäu

Panoramarunde um den Hopfensee bei Füssen

Der Hopfensee liegt höchst malerisch vor den Bergen und ist bequem in eineinhalb Stunden zu umrunden. Der Rundweg ist flach und gut befestigt (nach ergiebigen Regenfällen kann es aber am Südostufer zu größeren Pfützen kommen). Einkehrmöglichkeiten gibt es auch, und der Panoramablick ist herrlich. Diesen Weg haben wir bei jeder Jahreszeit mit Kinderwagen und Laufrad gemacht – und es war immer schön.

Hopfensee - Badesteg am Campingplatz

Hier findet ihr eine genauere Beschreibung der Hopfenseerunde.

Für kleine Ritter: Rundwanderung um die Ruinen Eisenberg und Hohenfreyberg bei Pfronten

Zugegeben, nach meiner eigenen Definition zum Wandern mit dem Kinderwagen im Allgäu ist diese Tour ein bisschen grenzwertig, denn es gilt schon, etwas Steigung zu bewältigen. Dafür locken aber gleich zwei Burgruinen und eine Alpe, in der ihr euch mit deftigen Speckpfannkuchen stärken könnt. Und danach geht es ja wieder bergab …

Hier geht es zu meiner Beschreibung der Rundwanderung zu den beiden Burgruinen.

Weg von der Burgruine Hohenfreyberg zur Ruine Eisenberg bei Pfronten

Für Froschfans: der Rundweg Werdensteiner Moos

Das Werdensteiner Moos ist ein kleines, eiförmiges Moorgebiet zwischen Immenstadt und Kempten. Es ist durch einen 3,5 km langen Rundweg mit mehreren Erlebnisstationen und Aussichtsplattformen erschlossen, die Kindern und Eltern faszinierende Einblicke ins Ökosystem Moor geben. Bei meinem Besuch dort habe ich den Rundweg mit einem Abstecher ins Burgcafé Werdenstein ergänzt. Dort gibt es einen kleinen Spielplatz, kinderfreundliche Esel und sogar eine Burgruine. Damit dürften alle Voraussetzungen für einen tollen Familienausflug erfüllt sein. Hier erfahrt ihr Genaueres über den Rundweg Werdensteiner Moos. Frösche gibt es dort übrigens reichlich, mir haben es vor allem die Grünfrösche angetan, aber der Holzfrosch ist auch gut getroffen.

Frosch-Skulptur im Werdensteiner Moos

Rundum familientauglich: der Wasser-Erlebnisweg am Durachtobel im Kempter Wald

Auch diesen Weg haben wir mit unseren Kindern zigmal zurückgelegt, weil er einfach Spaß macht: Entlang der moorig-braunen Durach führt er durch den Wald und von einer Spielstation zur nächsten. Ziel ist die Waldschenke, an der es ebenfalls einen Spielplatz gibt. Eine perfekte Kombination für Eltern und Großeltern mit Baby und Kindern bis im Grundschulalter. Hier findet ihr meine Beschreibung des Wasserwegs am Durachtobel.

die Floriansbrücke am Wasserweg am Durachtobel

Moor und mehr: mit dem Kinderwagen rund um den Elbsee bei Aitrang im Ostallgäu

Wege am Wasser haben immer einen besonderen Reiz. Hier am Elbsee bei Aitrang im Ostallgäu lockt neben dem See und dem Bergblick auch noch die teilweise renaturierte Moorlandschaft mit ihrer vielfältigen Vegetation. Das schönste Stück führt über Holzbohlen durch Binsen. Man sieht Libellen und Biberspuren und hört das Moorwasser sachte glucksen. Der etwa 7 km lange Weg ist steigungsfrei, gut befestigt, kinderwagengeeignet und bietet zwei Einkehrmöglichkeiten.

Steg durchs Moor auf der Wanderung rund um den Elbsee

Hier habe ich den Weg um den Elbsee genauer beschrieben.

Unter den Linden: Die Kurfürstenrunde bei Marktoberdorf

Dem Kurfürtsen Clemens Wenzeslaus hat die Kreisstadt Marktoberdorf viel zu verdanken. Unter anderem eine 2 Kilometer lange Lindenallee, auf der es sich fürstlich wandern lässt. Mit einem geländegängigen Kinderwagen könnt ihr eine Schleife durch den Wald ziehen, bevor es über ein wenig befahrenes Sträßchen zurück auf die (autofreie) Lindenallee geht. Ich habe über diese kleine Wanderung im Winter berichtet, aber sie ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert.

Winterliche Kurfürstenallee

Hat euch meine Sammlung von Vorschlägen zum Wandern mit dem Kinderwagen im Allgäu gefallen? Habt ihr weitere Ideen für Kinderwagenwanderungen, die ich mir einmal ansehen sollte? Ich freue mich auf eure Kommentare und euer Feedback.

Wenn ihr weitere Ideen für Unternehmungen mit kleineren Kindern im Allgäu sucht, empfehle ich euch meinen Best-of-Post Die schönsten Spielplätze im Allgäu und natürlich meinen Reiseführer Allgäu mit Kindern, der 2017 im Peter Meyer Verlag erschienen ist: Allgäu mit Kindern: Die 300 schönsten Ausflüge und Adressen für eine erlebnisreiche Familienzeit (Freizeitführer mit Kindern) (Amazon-Partnerlink*).

*„Partnerlink“ bedeutet, dass ich für jeden Einkauf, der durch einen Klick auf diesen Link zustande kommt, eine kleine prozentuale Beteiligung bekomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.