Outdoor
Schreibe einen Kommentar

Panoramatour bei Balderschwang – wandern und genießen

Mit grandiosem Panoarama oberhalb von Balderschwang wandern

Es muss nicht immer ein Gipfel sein – wer bei Balderschwang wandern und genießen möchte, kann es auch auf dieser entspannten Panoramarunde tun. Die Aussicht ist grandios, die Käsbrotzeit auf der Alpe Spicherhalde schmeckt vortrefflich. Außerdem ist diese Strecke nicht so bekannt und daher nicht so überlaufen wie andere.

Entspannte Kuh vor grandiosen Pamorama bei Balderschwang

Parken könnt ihr in Balderschwang entlang der Hauptstraße (gebührenpflichtig). Startpunkt der Wanderung ist entweder bei Anni’s Hofladen oder gegenüber der Kirche; von beiden Orten aus führt ein kurzer Stich hinauf zum unteren Panoramaweg. Damit die Einkehr zeitlich passt und der Abstieg nicht so kniebelastend steil ist, empfehle ich, im Uhrzeigersinn zu gehen, wenn ihr die Panoramarunde über Balderschwang wandern wollt. Karte und Höhenprofil zu dieser Wanderung findet ihr am Ende dieses Blogsposts.

So könnt ihr mit grandiosem Panorama über Balderschwang wandern

Eine sehr hübsche Idee der Balderschwanger ist der Themenweg „sich Zit long“ (hochdeutsch: „sich Zeit lassen“). Er zieht sich etwa 5 km lang als Höhenweg oberhalb des Ortes entlang und bietet auf 16 Stationen allerlei Informationen zur Umgebung und Ruheplätze zum Schauen und Genießen.

Wegweiser zum Themenweg sich Zit long in Balderschwang

Das erste Stück unserer Runde folgt nach kurzem Anstieg diesem „Zeitweg“ westwärts.

Auf dem Balderschwanger Höhenweg

Nach einem Viertelstündchen Gehzeit kommt man oberhalb des Dorfes Balderschwang in ein kleines Waldstück, durch das sich der Sägebach ergießt. Ein Wasserfall plätschert hier munter vor sich hin und sorgt für angenehme Kühle.

Wasserfall im Sägebachtobel oberhalb von Balderschwang

Daneben befindet sich eine Station des Themenwegs mit einer Sitzbank. Danach geht es wieder hinaus in die Sonne. Man kann weit über den Ortsteil Gschwend hinaus über das Balderschwanger Hochtal sehen. In der Ferne ragt darüber in verblichenem Weiß der Säntis auf … einfach schön.

Säntisblick auf dem Balderschwanger Höhenweg

Vor Gschwend wachsen dann große Nagelfluhbrocken wie dekorative Riesenpilze aus der Alpwiese; diese Art der Landschaft nennt man übrigens „Wiesenbarock“.

Wiesenbarock bei Balderschwang

Oberhalb von Geschwend steht ein hübscher Holzpavillon, der mit bequemen Panoramaliegen zu einem Päuschen einlädt. Die Umgebung ist auf jeden Fall eine ausgiebige Betrachtung wert, dafür mag man wirklich „sich Zit long“:

Ruhepavillon am Balderschwanger Themenweg sich Zit long

Zurück auf dem Themenweg begegnen uns entspannte Kühe, …

Kühe auf einer Alpweide

und mindestens genauso entspannte Wanderer:

Wanderer beim Pausemachen

Aufstieg zur Vorderen Stillbergalpe

Kurz vor dem Ortsteil Schlipfhalden, oberhalb des Hotels Bergblick, verlassen wir schließlich den Themenweg. Nun geht es aufwärts, der Beschilderung zum Gierenkopf nach. Zunächst windet sich der teilasphaltierte Weg in sanften Kehren aufwärts, nach und nach wird er aber steiler.

Aufstieg von Schlipfhalden Richtung Gierenkopf

Dieser Weg führt zu einer unbewirtschafteten Alpe. An seiner letzten Kehre verlassen wir ihn und gehen weiter geradeaus bergauf.

Wanderweg zum Gierenkopf

Einige Gehminuten später zeigt ein Wegweiser zum Gierenkopf rechts hinauf und führt uns auf einen noch schmaleren Pfad.

Wanderpfad bei Balderschwang

Schließlich kommt die Alpe Vordere Stillberg in Sicht.

Alpweide um die Vordere Stillbergalpe

Auch diese Alpe ist nicht bewirtschaftet. Um sie herum weiden aber fröhlich bimmelnde Schumpen, die Wanderen mit freundlichem Interesse entgegenblicken.

Schumpen auf einer Alpweide

Wer verlockend nach Schweiß und Salz riecht (das ist nach dem Aufstieg nicht ganz ungewöhnlich), wird auch mal abgeschleckt …

Schumpen schleckt Wanderer ab

Wenn das Ruhebänkchen vor der Alpe Vordere Stillberg nicht belegt ist, kann man sich dort hinsetzen.

Alpe Vordere Stillberg bei Balderschwang

Auf jeden Fall kann man den Panoramablick von hier oben genießen.

Panoramablick von der Alpe Vordere Stillberg

Kleiner Tipp zwischendrin: Falls ihr mehr vom Panorama sehen wollt, solltet ihr euch das Video ansehen, das ich von dieser Tour gemacht habe. Ihr findet es am Ende des Beitrags, vor der Karte und dem Höhenprofil.

Von der Vorderen Stillbergalpe zur Alpe Spicherhalde

Ab der Alpe können wir mit sattem Panoramablick wieder ostwärts in Richtung Balderschwang wandern.

Oberhalb von Balderschwang wandern

Auf den Alpwiesen blüht neben Hahnenfuß, Trollblumen und Knabenkraut auch der Frühlingsenzian. Ist der nicht hübsch?

Enzian

Auch der obere Höhenweg ist gut zu gehen; größere Steigungen gibt es nun nicht mehr.

Mit Panorama oberhalb von Balderschwang wandern

Nach etwa einer Dreiviertelstunde Gehzeit erreichen wir die Alpe Spicherhalde.

Alpe Spicherhalde

Auf dieser Sennalpe kann man auch einkehren. Wir saßen sehr gemütlich an dem Tisch, den ihr rechts unten im Bild sehen könnte.

an der Alpe Spicherhalde

Das Panorama hinter der Wäscheleine ist toll, die Brotzeit war einfach, aber köstlich. Das ist jedenfalls der perfekte Platz, um die vorangegangene Tour nochmals vor dem geistigen Auge Revue passieren zu lassen: So prächtig lässt es sich hoch über Balderschwang wandern!

Brozteit auf der Alpe Spicherhalde bei Balderschwang - wandern und genießen

Ich mag Bergkäse eigentlich immer, aber der von der Alpe Spicherhalde schmeckt mir ganz besonders gut. Wir haben daher noch ein ordentliches Stück zum Mitnehmen gekauft. (Leider hat mein Sohn es dann aber weitgehend allein aufgefuttert.)

Von der Alpe Spicherhalde zurück nach Balderschwang wandern

Nach der Alpe geht es zumindest aus geografischer Sicht nur noch abwärts, und zwar auf einem ausphaltierten Weg.

Alpweide oberhalb von Balderschwang

Unterwegs begegnet man vielen sehr gechillten Kühen, die das Panorama offensichtlich auch zu schätzen wissen.

chillende Kühe mit Allgäu-Panorama

Die nächste Sennalpe auf dem Weg trägt den Namen Oberbalderschwang. Hier gibt es keine Einkehrmöglichkeit im eigentlichen Sinn, aber einen Automaten, an dem man gekühlte Getränke, Milch, Butter und Käse kaufen kann.

Sennalpe Oberbalderschwang

Auch hier wirken die Kühe sehr zufrieden.

Kuh an der Sennalpe Oberbalderschwang

Schließlich kommt der Talgrund in Sicht, wir gelangen bald wieder auf den den Themenweg „sich Zit long“.

ins Tal nach Balderschwang wandern

Er beginnt noch ein Stück weiter östlich im Tal. Die zweite Station auf dem Themenweg, für uns aber auf dieser Runde die letzte, ist die Alte Eibe von Balderschwang.

Alte Eibe bei Balderschwang

Ein bisschen zerrupft sieht sie ja schon aus. Aber bei ihrem hohen Alter ist das auch kein Wunder. Wie alt sie wirklich ist, weiß niemand genau. Um die 800 Jahre könnten es schon sein, möglicherweise sogar bis 2.000 Jahre. Schon beeindruckend, oder?

Nach der Alten Eibe sind es nur noch wenige Gehminuten zurück ins Tal.

talwärts nach Balderschwang wandern

Anni’s Hofladen liegt übrigens an der Sennalpe Unterbalderschwang. Ihr könnt dort noch mehr Käse kaufen, dazu auch Kräutersalben, Schinken, Wurst und Hochprozentiges. Wenn ihr noch Lust auf einen Cappuccino habt, könnt ihr anschließend noch hinein nach Balderschwang wandern und zum Beispiel auf der Terrasse des Hotels Hubertus einkehren.

Infos zu dieser Tour

Von unserer Balderschwanger Panoramarunde habe ich euch ein kleines Video zusammengestellt, das euch einen Eindruck davon vermitteln soll, wie schön die Tour ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier findet ihr die Karte und die GPS-Daten zum Herunterladen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Gehzeit:

  • Von Anni’s Hofladen bis zum Hotel Bergblick auf dem Themenweg „sich Zit long“: ca. 3/4 Std.
  • Aufstieg zur Vorderen Stillbergalpe: ca. 1 Std.
  • Von der Alpe Vordere Stillberg zur Alpe Spicherhalde: ca. 3/4 Std.
  • Von der Alpe Spicherhalde zurück nach Balderschwang: ca. 1 Std.
Balderschwang wandern und genießen mit tollem Panorama

Eine weitere sehr schöne Tour bei Balderschwang ist übrigens die Rundwanderung über den Hochschelpen zur Burglhütte. Falls ihr weitere mittelschwere Bergtouren im Allgäu mit großartigem Panorama sucht, emfehle ich euch die die Tour von Wertach auf die Reuterwanne, die Grüntenwanderung übers Grüntenhaus und unsere Panoramatour vom Gunzesrieder Tal auf den Hochgrat.

Kategorie: Outdoor

von

Oft und gerne tief im Allgäu unterwegs als Bloggerin und Reiseführerautorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.