Allgäuer Brauchtum
Kommentare 2

Quietschbunt und quirlig – der Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Elmo aus der Sesamstraße auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Der Himmel über dem Günztal war grau an diesem Faschingssonntag, aber der Umzug war bunt und lustig und fantasievoll. Lang war er auch: 46 Gruppen mit über 800 Mitwirkenden boten den Zuschauern ein quirliges Spektakel. Wie jedes Jahr war ich mit der Kamera dabei.

So quietschbunt war der Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Die Nummer 1 waren die Alten Herren aus Untrasried, die diesmal vom Super Bowl inspiriert waren und sich wieder einmal herrlich selbstironisch zeigten.

Alte Herren Untrasried als Cheerleader auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Richtige Cheerleader tanzen natürlich auch – und wie!

AH Untrasried - tanzende Cheerleader auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Strichmännchen sind ein zeitloses Thema. Richtig gut werden sie auf dem Nachtumzug aussehen (schade, dass ich diesmal keine Zeit habe, dort hinzugehen).

Strichmännchen auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Strichmännchen in Orange auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Ich sagte ja: Quietschbunt! Wo diese Clowns strahlen, braucht es nicht unbedingt Sonnenschein.

Clowns auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Clownpaar auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Passend zur Grippesaison spazierten diese Tempopackungen durch den Ort.

Tempopackungen auf auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Eine Eiszeit kann Spaß machen: Von Vorfreude auf den Sommer geprägt war diese Gruppe.

Eiszeittruppe auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Die tanzenden Eisverkäuferinnen brachten jedenfalls viel gute Laune nach Obergünzburg.

tanzende Eisverkäufer auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Eistörtchen beim Tanz auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Leckere Schokobons gab es auch.

Große und kleine Schokobons auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Aus Minderbetzigau waren einige Scheichs angereist.

Scheichs aus Minderbetzigau auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Wirklich witzig fand ich das Kamel, das die Scheichs mitgebracht hatten. Wahrscheinlich für ein Kamelrennen.

Kamel mit Scheichs auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Nein, das sind keine Wölfe, sondern Waschbären.

Waschbären auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Untrasried bot ukrainische Babuschkas auf.

Untrasrieder Babuschkas auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Sie sangen und tanzten mit vollem Einsatz.

tanzende Babuschkas aus Untrasried auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Mein persönliches Highlight auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018 waren diese Pioniere der Lüfte. Eine geniale Idee, toll umgesetzt.

Ballonfahrer auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Die Ballonfahrerinnen trugen nicht nur ihr Gefährt, sondern auch beeindruckende Schnurrbärte.

Ballonfahrerin auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Cowboys und Indianer

In den letzten Jahren hatten sie sich rar gemacht, aber diesmal zogen sogar zwei Indianerstämme und ein paar sehr fidele Cowboys im Umzug mit.

Indianerinnen aus Untrasried auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Indianer vom Stamm Untrasried auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Wilde Indianer auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Die Cowboys hatten aber die besseren Pferde.

Cowboys aus Untrasried auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Coole Cowboys aus Untrasried auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Man muss sich Untrasried am Faschingssonntag ohnehin als Geisterdorf wie in einem Western vorstellen. Alles leer – alle Bewohner sind auf dem Umzug in Obergünzburg.

Filmreife Figuren im Günztal-Fasching

Einer meiner Favoriten auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018 waren diese Elmos und Krümelmonster aus der Sesamstraße.

Sesamstraße auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Sind die nicht klasse?

Sesamstraßen-Figuren auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Krümelmonster gibt es im Günztal offenbar reichlich, denn sie hatten noch eine zweite Abordnung geschickt:

Krümelmonster auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Superhelden müssen nicht groß sein, oder?

Superhelden auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Clowns sind auch nicht immer lustig. Das waren jedenfalls ein paar echt gruselige Gruselclowns. Stephen King ließ grüßen.

Gruselclowns auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Ich mag ja die Fußgruppen eigentlich lieber als die Wagen. Aber diesen Wagen fand ich sehr hübsch …

Tabaluga-Truppe aus Haldenwang auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

und mit viel Liebe zum Detail gestaltet:

Tabaluga und Schneemänner auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Aus Hogwarts waren Harry Potter, eine Mege anderer Zauberer und ein Halbriese angereist …

Hogwarts auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

und sogar ein sehr beeindruckender Hippogreif:

Ein Hippogreif auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Detailaufnahme Hippogreif auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Verfolgt wurden sie von Kobolden. Es waren aber keine englischen, sondern bayerische Kobolde; sie sahen nämlich alle ihrem Münchener Cousin Pumuckl verblüffend ähnlich.

Kobolde auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Später kamen noch ein paar Jediritter mit dem Imperator vorbei.

Jediritter und der Imperator auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Flotte Bienen und sonstiges Getier

Ob das die kleine Raupe Nimmersatt war? Ich fand sie jedenfalls sehr witzig. Die Koordination klappte übrigens erstaunlich gut.

Raupe Nimmersatt auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Die Günztal-Bienen hatten ihre riesige Bienenkönigin dabei:

Günztal-Bienen auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Riesen-Biene auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Und wo die Biene Maja unterwegs ist, ist natürlich ihr Freund Flip nicht weit:

Biene Maja und Flip auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Ein paar politisch interessierte Bienen und Käfer waren auch da: Sie verbaten sich den Einsatz von Glyphosat.

Flotte Bienen und Käfer auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Im Günztal wohnen auch Frösche.

Frösche im Fasching

Der Froschkönig hatte seine Prinzessin mitgebracht.

Froschkönig und Prinzessin auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Sogar prächtige Pfauen präsentierten sich.

Stolze Pfauen auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Eine weitere Pfauengruppe hatte ihre Königin dabei.

Pfauenkönigin auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Zu aktuellen Entwicklungen gab es auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018 auch Kommentare

Diese bunte Truppe freute sich sichtlich darüber, dass nach zweijähriger Umbauzeit das Obergünzburger Schwimmbad endlich wieder geöffnet ist.

Glückliche Schwimmer auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Da Ebersbach gerade keinen eigenen Pfarrer hat, bot ein Ersatzseelsorgeduo seine Dienste an.

Seelsorgerteam für Ebersbach auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Aus Untrasried kam nämlich noch eine affenstarke Truppe.

Affenbande aus Untrasried auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Affen sind ja derzeit auch ein politisches Thema.

Kommentar zum VW-Abgasskandal

Und ein gesellschaftliches. Die Frage, wer der coolste Affe im Dschungel ist, hatten die Untrasrieder zwar noch nicht eindeutig geklärt. Aber das hat H&M ja auch nicht.

Coolest Monkey in the Jungle

Die coolsten Affen aus dem Untrasrieder Dschungel auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Der Audi-Club Untrasried machte sich seine eigenen Gedanken zum Streit um die Skischaukel am Riedberger Horn.

Der Audi Club Untrasried auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Das schützenswrete Birkhuhn unter dem Skilift ähnelte allerdings verdächtig einem Moorhuhn.

Audifahrer und ein Birkhuhn auf dem Faschingsumzug Obergünzburg 2018

Wie immer wurde nach dem Umzug auf dem Marktplatz, im Hirschsaal und in den umliegenden Lokalen weitergefeiert.

buntes Treiben auf dem Obergünzburger Faschingsumzug 2018

Falls ihr euch für weitere Faschingsaktivitäten und Faschingsbrauchtum im Allgäu interessiert, empfehle ich euch meinen Sammelpost:

Fasching im Allgäu – Brauchtum, Umzüge und andere Events

Faschingsumzug Obergünzburg 2018 - zum Pinnen

2 Kommentare

  1. Maurus Angelika sagt

    Untrasrieder sind einfach spitze. Wenn man bedenkt wie gross der Ort ist, mega wieviele Wägen die auf die Reihe bringen… da könnten sich einige Gemeinden eine Scheibe abschneiden. ich bin stolz dass ich mal eine Untrasriederin war 🙂

    • Barbara sagt

      Das stimmt, die Untrasrieder sind jedes Jahr wieder eine echte Bereicherung für den Obergünzburger Faschingsumzug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.