Feste & Märkte im Allgäu, Für Familien
Schreibe einen Kommentar

Kinder spielen die Geschichte ihrer Stadt auf dem Tänzelfest 2018

Einzug des Kaisers Maximilian nach Kaufbeuren - Tänzelfest 2018

Auf dem Tänzelfest 2018 habe ich mir zum ersten Mal den Einzug von Maximilian I nach Kaufbeuren angesehen, der vor dem großen Festzug stattfindet. Das war eine gute Gelegenheit, den Kaiser einmal von Nahem zu fotografieren, der in der Stadtgeschichte eine so große Rolle spielte. Das etwa halbstündige Schauspiel war auch recht nett inszeniert, samt Tänzen, Fahnenschwingen und einem kleinen Dialog zwischen Kaiser und Bürgermeister. Dieser drehte sich hauptsächlich darum, dass die Stadt Kaufbeuren arm sei und sich deswegen keine teuren Gaben für den Gast leisten könne. Der anschließende Festzug ist aber auf jeden Fall der attraktivere Teil der Veranstaltung.

Der Einzug von Kaiser Maximilian I

Passenderweise findet dieser in der Kaiser-Maximilian-Straße vor dem Rathaus statt. Dort sind Tribünen aufgebaut, von denen aus man das Spektakel verfolgen kann. Jedenfalls wenn man früh genug da ist, um dort noch einen Platz zu ergattern (war ich nicht).

Den Kaiser habt ihr oben ja schon gesehen. Er weilt bereits beim Bürgermeister, während sein Gefolge nach und nach einzieht. Zum Beispiel die Damen in der Kutsche:

Kutsche mit Damen beim Einzug des Kaisers Maximilian nach Kaufbeuren - Tänzelfest 2018

Dann folgen weitere Gefolgsleute,

Gefolge von Kaiser Maximilian auf dem Tänzelfest 2018

anschließend verschiedene Gruppen, darunter Armbrustschützen und Fahnenschwinger.

Armbrustschützen im Gefolge von Kaiser Maximilian I auf dem Tänzelfest 2018 in Kaufbeuren

Fahnenschwinger beim Einzug von Kaiser Maximilian I nach Kaufbeuren - Tänzelfest 2018

Nach dem Einzug muss Kaiser Maximilian gleich wieder los zum Festzug. Das Gefolge natürlich auch.

Eindrücke vom großen Festzug auf dem Tänzelfest 2018

Vom großen Festzug habe ich euch ein kleines Video mitgebracht, damit ihr einen lebendigeren Eindruck von den Fahnenschwingern, Trommlern, Musikern und mitspielenden Kindern bekommt:

Das Tänzelfest steht ja unter dem Motto „Kinder spielen die Geschichte ihrer Stadt“. Deswegen treten sie als Vertreter bestimmter Epochen und gesellschaftlicher Gruppen auf. Das macht den Umzug auch so schön zum Anschauen.

Kinder in Tracht auf dem Tänzelfestumzug 2018

Kindergruppe beim Festzug auf dem Tänzelfest 2018

Besonders niedlich sind die Kinder des Biedermeier in ihren Rüschenkleidern und kleinen Uniformen.

Kutsche mit Biedermeier-Kindern auf dem Tänzelfest 2018 in Kaufbeuren

Wagen mit Kindern des Biedermeier auf dem Tänzelfest 2018

Aber mir haben auch die kleinen Feuerwehrleute gefallen.

kleine Feuerwehrleute auf dem Tänzelfest 2018

Und die verschiedenen Zunftgruppen, wie die Gerber, Bäcker und Metzger.

Die Zunft der Gerber auf dem Tänzelfestumzug 2018

Die Bäckerzunft auf dem Tänzelfestumzug 2018 in Kaufbeuren

Die Metzgerzunft auf dem Tänzelfest 2018 beim großen Festzug

Den Abschluss macht immer ein Wagen, auf dem die Buronia (Buron ist der alte Name für Kaufbeuren) als eine Art Personifizierung der Stadt mitfährt. Natürlich ist auf diesem Wagen auch das Wahrzeichen der Stadt, der Fünfknopfturm, zu sehen.

Buronia-Wagen auf dem großen Festzug beim Tänzelfest 2018

Für mich ist der Höhepunkt des Tänzelfests ja das Lagerleben. 2013 hatte ich mir den großen Festumzug am Tänzelfestmontag angesehen und davon ebenfalls viele Bilder mitgebracht.

Wart ihr schon einmal auf dem Tänzelfest? Was hat euch am besten gefallen? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Tänzelfest Kaufbeuren - großer Festzug 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.