Für Aktive
Schreibe einen Kommentar

Top-Ziel für Kletterfans: das swoboda alpin in Kempten

Außenansicht von swoboda alpin - KLetterzentrum des DAV in Kempten

Klettern und Bouldern sind Trendsportarten, die man wetterunabhängig ausüben kann – das ist angesichts des manchmal ziemlich launischen Wetters im Allgäu durchaus von Vorteil. Es gibt in der Region einige Kletterhallen und Outdoor-Klettertürme; neue Maßstäbe setzt die nigelnagelneue, im April 2017 eröffnete Anlage der Sektion Allgäu-Kempten des Deutschen Alpenvereins e. V. Sie trägt nach einem der Sponsoren den Namen swoboda alpin.

Ich klettere selbst nicht (höchstens mal über einen Zaun), habe mir die Anlage aber aus Neugier angesehen und dabei festgestellt: Das ist schon toll, was der DAV hier geschaffen hat. Die Kletterhalle Kempten liegt schräg gegenüber des Cambomare-Erlebnisbads neben den Tennisplätzen und fügt sich damit schon mal gut in die sportliche Umgebung ein. Allein der Outdoor-Seilkletterbereich umfasst 1.000 qm.

Erste Eindrücke aus dem swoboda alpin

Drinnen erwartet einen die Servicetheke …

freundicher Empfang im swoboda alpin

an der man sich anmelden, aber auch eine Stärkung bestellen kann. Der Gastrobereich ist einladend.

der Gastrobereich innen

Bei schönem Wetter kann man draußen sitzen und den Kletternden zusehen.

Es gibt übrigens auch zwei Seminarräume, die für Schulungen genutzt und an Externe vermietet werden:

Seminarraum im swoboda alpin

Bouldern in Kempten: 1.000 qm auf 2 Etagen

Die Indoor-Boulderflächen sind im swoboda alpin auf zwei Etagen verteilt, die für jede Alters- und Leistungsgruppe etwas bieten.

Boulder-Schwierigkeitsbereiche nach Farben

Eigentlich sieht am Bouldern für mich ja nichts leicht aus, aber Anfänger sollten jedenfalls mit den grünen Griffen beginnen.

Boulderbereich in der ersten Etage

In der zweiten Boulder-Etage geht es bis unter’s Dach.

hinterer Boulderbereich 1. Etage

Die hellgrauen Markierungen, die von links vorne auf das linke obere Bilddrittel zulaufen, stellen übrigens den Verlauf der Trettach dar. Ich habe das natürlich erst gesehen, nachdem meine Führerin Brigitte Natterer es mir erklärt hatte.

Boulder-Gänge unter dem Dach

Hier haben Boulderfans die Wahl …

Blick von oben auf den Boulderbereich im swoboda alpin

Auch Kinder können im swoboda alpin auf Erkundungstour gehen – für sie beginnt ein eigener Gang hier im mehrfarbig beleuchteten Bällebad.

Gang mit Bällebad für Kinder im swoboda alpin

Draußen gibt es übrigens nochmals 200 qm zum Bouldern, diesen Bereich habe ich aber nicht fotografiert.

Ein Blick in die Indoor-Kletterhalle

Für Seilkletterer sind drinnen 1.100 qm Fläche vorgesehen, auf denen es ganz schön zur Sache geht.

die Seilkletterhalle im swoboda alpin

Herausforderungen für Seilkletterer in Kempten

Kletter-Videos aus dem swoboda alpin

Mein erster Besuch im neuen Kemptener Kletterzentrum fand an einem Vormittag unter der Woche statt; da war natürlich nicht viel los. Deswegen bin ich samstags nochmals hingefahren, als dort ein Kletterkurs stattfand, und habe gefragt, ob ich fotografieren und filmen darf. Zum Glück durfte ich – ich fand es sehr spannend, zuzusehen, und hoffe, es geht euch auch so.

Kletterkurs im swoboda alpin Mai 2017

Hier klettern die Kursteilnehmer schon ganz schön hoch hinauf:

Und in diesem Film zeigt der Kursleiter, wie es der Profi macht:

Da sieht dann alles ganz leicht aus … beeindruckend, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.