Für Kulturfans
Schreibe einen Kommentar

Dorffest mit Flair: der Mittelaltermarkt Unterthingau

Impressionen vom Mittelaltermarkt Unterthingau

Der Mittelaltermarkt Unterthingau hat mittlerweile Tradition. Erstmals wurde er zur 1250-Jahr-Feier des Marktes Unterhingau im Jahr 2005 veranstaltet. Diese Jubiläumsfeier kam so gut an, dass die Marktgemeinde seitdem alle drei Jahre einen Mittelaltermarkt als Dorffest veranstaltet.

Der Mittelaltermarkt Unterthingau hat einiges zu bieten

Dass es sich hier um eine wirklich sehenswerte Veranstaltung handelt, hat sich inzwischen herumgesprochen – letztes Wochenende (31.05/01.06.2014) kamen rund 10.000 Besucher, um zu feiern, zu futtern und zu flanieren.

Natürlich gab es alles, was es zu so einem Spektakel typischerweise braucht: ein Lagerleben,

Lagerleben-1

Lagerleben-2

Lagerleben-3

… Musik,

Musik

… Ritter, Gaukler und Bettler,

Ritter

… na gut, die Bettlerin war nicht wirklich zu sehen (obwohl das Mannsvolk schon hingeschaut hätte :-)):

bettler-nackte Rittersfrau

Kulinarisch geht es deftig und köstlich zu

Es wurden allerlei Köstlichkeiten zum Essen angeboten:

Essen-1-Sau-vom-Spieß

Essen-2-Speisekarte

Mein Mann hat sich für die „Brocken vom Geweihträger“ entschieden, die er sehr gelobt hat.

Essen-3-Brocken-vom-Geweihträger

Ich habe dagegen zwei Stände weiter die Nudelsuppe im Semmeltopf erstanden. Schmeckt sehr gut, und die Semmel ist sehr nahrhaft!

Suppe-im-Semmel auf dem Mittelaltermarkt Unterthingau

Der ganze Marktflecken macht mit beim Mittelaltermarkt Unterhingau

Was mir besonders gut gefallen hat, ist der Einfallsreichtum, mit dem sich die örtlichen Handwerker, Geschäftsleute und sonstigen Aktiven präsentiert haben. Für die Kinder gab es zum Beispiel ein traditionelles Drachenstechen …

Drachenstechen auf dem Mittelaltermarkt Unterthingau

… und ein liebevoll gebautes Karussell, das seinem Besitzer flinke Beine und Muskelkraft abverlangt:

Karussell

Wer müde war, konnte sich beim Bader entspannen,

Bader

wer Blumen und Kräuer mag, kam hier auf seine Kosten:

Kräuter-Werkstatt

Die Schreiner zeigten ihr Können,

Schreiner

in der Apotheke wurden Salben und Tinkturen gebraut und verkauft,

Apotheke

hier wurde Papier von Hand geschöpft und mit einem Wasserzeichen versehen:

Papierschöpfer-1

Papierschöpfer-2

Wir haben drei Euronen in handgeschöpftes Papier investiert und sind anschließend in die Gutenberg-Druckerei gegangen, um es bedrucken zu lassen.

Gutenberg-Druckerei-1

Gutenberg-Druckerei auf dem Mittelaltermarkt Unterthingau

Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Wer jetzt Lust bekommen hat, auch einmal den Mittelaltermarkt in Unterthingau zu besuchen, muss sich gedulden – erst 2017 ist es wieder so weit, und zwar am 27. und 28. Mai. Ich freu mich schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.