Für Aktive
Schreibe einen Kommentar

Sonne, Schnee und Barock: ein Winterspaziergang bei Görwangs

Wenn Schnee liegt, kann man sich tief im Allgäu für einen Spaziergang entweder Schneeschuhe oder Langlaufski anziehen oder man sucht sich eine Route über geräumte, aber wenig befahrene Straßen.

Wegbeschreibung zum Winterspaziergang bei Görwangs

Eine schöne Runde von etwa einer Stunde Dauer beginnt am Parkplatz hinter dem Wallfahrtskirchlein St. Alban in Görwangs.

1-StAlban

Nachdem der Weg die Kirche umrundet hat, biegen wir rechts ab und folgen der Straße,

2-Weg

bis es an dieser Abzweigung links hinunter geht.

3-Weg

Nach der kleinen Unterführung unter der Bahntrasse halten wir uns rechts und folgen der Straße

5-Weg

bis zum Waldrand, wo wir rechts in den Waldweg einbiegen und dem Wegweiser zum Langen Weiher folgen.

6-Weg-Schild-LangerWeiher

Eine Weile führt der Weg durch den romantischen Winterwald,

7-Weg

bis er wieder an dern Waldrand führt und auf eine Straße stößt, an der wir rechts durch die Unterführung gehen und uns danach wieder rechts halten:

8-Unterführung

Nun geht es schon wieder ein wenig hinauf Richtung Görwangs,

9-Weg

wobei wir noch einen kleinen Abstecher zum langen Weiher (links in den Wald hinein) gemacht haben – er war komplett zugefroren.

Langer Weiher

Weiter geht es der Straße entlang; endlich haben sich die Berge aus dem Dunst gelöst und wir können den Panoramablick genießen:

Panoramablick

Das Wallfahrtskirchlein St. Alban in Görwangs

Bevor man wieder ins Auto steigt, empfiehlt sich ein Besuch in der Kirche des heiligen Alban, die angesichts ihrer bescheidenen Größe und ihrer (wenn auch weithin sichtbaren) Lage in einem kleinen Dorf durch eine reiche barocke Ausstattung überrascht:

StAlban-innen

Von dieser Kanzel aus lässt man sich bestimmt gerne „abkanzeln“ …

StAlban-Kanzel

… und die Orgel ist von so guter Qualität, dass hier im Sommer immer wieder bekannte Organisten Konzerte geben.

StAlban-Orgel

Wer nach dem Winterspaziergang bei Görwangs eine deftige Mahlzeit braucht, kann auf der OAL 5 weiterfahren bis Günzach und dort im Gasthof Hirsch einkehren. Oder in Aitrang im Gasthof Ziegerer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.