Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kinderwagenwanderung

Elbsee-Rundweg - Holzsteg durchs Moor

Wasser und Moor – eine kleine Wanderung rund um den Elbsee

Der Elbsee bei Aitrang im Ostallgäu ist ein typischer Allgäuer Moorsee, in dem man im Sommer wunderbar baden kann. Wenn kein Badewetter ist, bietet er sich zum Spazierengehen an; eine etwa 7 km lange Rundwanderung führt um den See und durch das teilweise renaturierte Moor. Der Weg ist steigungsfrei, gut befestigt und kinderwagengeeignet. Startpunkt ist der Wanderer-Parkplatz rechts am Waldrand, den ihr über die Elbsee-Stichstraße erreicht (47.808126 N 10.541198 E ). So verläuft die Wanderung rund um den Elbsee Vom Parkplatz aus beginnt der Elbse-Rundweg eher unspektakulär. Er führt durch ein Waldstückchen … und an diesen Wiesen vorbei, die im Sommer als Schumpen-Weide genutzt werden. Bald nach dieser Wurzel kommt eine Wegkreuzung, ihr folgt dort dem Wegweiser nach links in Richtung Seealpe. Die Seealpe ist eine kleine, aber recht beliebte Ausflugswirtschaft, in der ihr gemütlich einkehren könnt. Allerdings beträgt die Gehzeit vom Wanderparkplatz bis zur Seealpe nur eine halbe Stunde, es ist also eigentlich etwas früh für eine Pause … Es gibt hier einen kleinen Spielplatz und ein Gärtchen, in dem sich an diesem trüben …

Rundwanderweg Hopfensee - Titelfoto mit Bergpanorama und Spiegelung im See

Rundwanderweg Hopfensee – kleine Runde mit großartiger Aussicht

Ich weiß nicht, wie oft ich in den letzten 20 Jahren den Hopfensee schon umrundet habe: Schwanger, mit Kinderwagen, mit Kinderwagen und Laufrad, mit Schulkindern und Großeltern – und neulich sogar mal allein. Schön war der Rundwanderweg Hopfensee immer und bei jedem Wetter (obwohl ich einmal im Schneetreiben auf einer Eisplatte ausgerutscht bin und mir einen blauen Fleck am Allerwertesten geholt habe). Deswegen stelle ich euch diesen Rundweg hier einmal ausführlicher vor: Der Rundwanderweg Hopfensee – 7 Kilometer lang und schön flach Der Weg ist rundum gut ausgebaut und ohne Steigung und damit perfekt kinderwagengeeignet. Oder auch für Großeltern, die keine schweißtreibenden Touren mehr mögen. Je nach Geschwindigkeit solltet ihr eineinhalb bis knapp zwei Stunden Gehzeit einplanen. Als Startpunkt habe ich den Parkplatz am Campingplatz Hopfensee gewählt (47°36’09.1″N 10°41’00.1″E). Von dort wendet ihr euch nach links, also Richtung Berge/Süden. Übrigens ist neben dem Parkplatz auch gleich eine öffentliche Toilette. Der Weg geht vor dem Campingplatz am Seeufer entlang und an diesem Steg vorbei. Danach führt er ein wenig vom Ufer weg durch eine grüne Moorlandschaft. …