Alle Artikel mit dem Schlagwort: Brunch

Weihnachtsbrunch im mySkylounge in Kempten

Am 2. Weihnachtsfeiertag geht meine Familie traditionell zum Brunchen. Diesmal haben wir uns für das mySkylounge entschieden, das im obersten Stock des „Allgäu-Towers“ residiert. mySkylounge – die Location Schon die Fahrt im gläsernen Aufzug bis ins oberste Stockwerk ist in jeder Beziehung ein Höhenflug. Das Restaurant nimmt das ganze Stockwerk ein. Zu Weihnachten war es festlich geschmückt und natürlich auch sehr gut besucht. Wir hatten einen Tisch auf der Südseite im Bereich hinter der Bar reserviert. Die Tafel war festlich geschmückt und sehr einladend. Von hier führt eine Tür auf einen schmalen Balkon, den auch Nichtraucher unbedingt aufsuchen sollten, um die spektakuläre Aussicht zu genießen: Am zweiten Weihnachtsfeiertag war es noch dazu föhnig und warm, so dass ich gar nicht mehr vom Balkon herunter wollte. Übrigens ist auch auf der der Nordseite einer, von dem aus man einen tollen Blick auf die Kemptener Altstadt hat. mySkylounge-Weihnachtsbrunch 2016: das Essen Nachdem es inzwischen schon 11:30 Uhr war, hatte ich Hunger und stellte mir ein feines Frühstück am Buffet zusammen. Der Kaffee ist übrigens hervorragend, ich habe …

Schloss Hopferau: Brunch in stilvollem Ambiente

Das Schloss Hopferau ist im Gegensatz zum ungleich bekannteren Schloss Neuschwanstein ein richtig altes Gemäuer: Erbaut wurde es im 15. Jahrhundert. Nach etlichen Besitzerwechseln dient es im 21. Jahrhundert als Hotel und Restaurant, das neben einem höchst stilvollem Ambiente auch kulinarische und kulturelle Veranstaltungen bietet. Wir hatten schon öfter Werbung für Konzerte, spezielle Dinnerabende und Festtagsbrunchs gesehen und sind nun tatsächlich einmal zum Brunch in Schloss Hopferau gefahren. Das Schloss ist klein, aber fein Dank des winterlichen Wetters war der erste Eindruck geradezu märchenhaft: Diese Tafel weist auf die früheren Besitzer hin: Hinter dem einladenden Eingang … … wurden wir sehr freundlich begrüßt und stiegen über das schön renovierte und dekorierte Treppenhaus in den ersten Stock hinauf. Edles Ambiente: Brunch im Schloss Hopferau Hier stießen wir gleich auf das Buffet: Es gab in einem Nebenraum auch warme Speisen und sogar einen Koch, der Eier in jeder gewünschten Form briet. Der Brunch war sehr gut besucht, man saß in den gemütlichen Räumen aber mit komfortablem Abstand. Ab 13 Uhr wurde es dann leerer. Hier sieht man …

Leckerer Sonntagsbrunch im Café Greinwald in Marktoberdorf

Letzten Sonntag war das Wetter tief im Allgäu wirklich scheußlich: +1°C, Wolken bis zum Boden und leichter Nieselregen. Gut, dass wir da noch einen Gutschein für ein Brunch hatten … Das Café Greinwald ist in Marktoberdorf eine Institution und eine interessante Mischung aus Café, Konditorei und Hotel. Über die Grenzen der Marktoberdorfs hinaus ist es wegen seines sonntäglichen Brunchs bekannt. Diesen gibt es in zwei Varianten, wobei wir nur die „kleine“ für 14,90 Euro ausprobiert haben. Wir hatten montags bereits reserviert, weil wir am Wochenende zuvor bei dem Versuch, freitags zu reservieren mitgeteilt bekommen hatten, es sei alles schon voll und man könne uns höchstens noch auf die Warteliste setzen. So hatten wir einen netten Platz in Raum Nr. 2, in dem sich auch das eigentliche Buffet befindet. Das Brunch beginnt um 10.00 Uhr. Als wir um 10.15 Uhr ankamen, waren alle drei Räume des Cafés bereits voll und selbst vor der Konditoreitheke saß schon eine Gruppe Hungriger. Die Schlange am Buffet war entsprechend lang. Das erste Getränk wird aber vom freundlichen Personal serviert, so …