Für Naturfreunde
Schreibe einen Kommentar

Kaufbeuren: Ein Frühlingsbesuch im Klosterberggarten

Letztes Jahr im September habe ich schon einmal über das Crescentia-Kloster und den klosterberggarten geschrieben. Damals konnte ich vom Garten nicht mehr sehr viel sehen, weil die Führung abends stattfand, es dunkel wurde und dann noch zu regnen begann. Damals habe ich mir vorgenommen, im Frühling nochmals zu kommen, weil die Führerin Charlotte Brendel uns erzählt hatte, wie wunderschön der Klosterberggarten dann ist. Ich kann bestätigen: Er ist wirklich wunderschön! Dass es schon wieder geregnet hat, macht da gar nichts: Schwester Wasser und Bruder Wind – der Garten widmet sich thematisch dem Sonnengesang des Heiligen Franziskus – wirken eben überall.

KF-Klosterberggarten-Schwester Wasser

KF-Klosterberggarten-Bruder Wind

Der Garten blüht und gedeiht …

KF-Klosterberggarten-Panoramablick

KF-Klosterberggarten-Querblick

KF-Klosterberggarten-Kruzifix

… die Blumen blühen prächtig …

KF-Klosterberggarten-gelbe Tulpen

KF-Klosterberggarten-Tulpe

… an schönen Tagen könnte man hier mit einem Buch gemütlich verweilen …

KF-Klosterberggarten-Hirtenbub

… und der Heilige Franziskus wacht bei jedem Wetter über diesem kleinen Paradies:

KF-Klosterberggarten-Heiliger Franziskus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.