Allgäu-Foto
Kommentare 1

Winter im Allgäu: meine Fotos zur Eisparade

Winter im Allgäu - Füße auf dem gefrorenen Alatsee

Es gibt ja Leute, die lieben den Winter samt Eis und Schnee. Tine mit ihrem Blog schnee-hörnchen.de zum Beispiel, die extra zu einer Eisparade aufgerufen hat. Sie dachte dabei wohl eher an den hohen Norden, dabei durften wir uns hier tief im Allgäu 2016/17 endlich auch einmal wieder über einen richtigen Winter freuen. Und so habe ich einige Fotos herausgesucht, mit denen ich mich an der Eisparade beteilige.

Das Titelfoto ist in den Weihnachtsferien entstanden, als es noch nicht geschneit hatte, aber knackig kalt war. Wir haben eine Rundwanderung von Bad Faulenbach aus gemacht, die uns an den Alatsee geführt hat. Den mag ich sowieso besonders gern, weil er so verwunschen wirkt. Offenbar war es hier ganz windstill gewesen, als die Kälte kam, und der See ist in aller Stille einfach erstarrt, glasklar bis auf den Grund …

Kristallene Schönheit in Garten, Feld und Wald

In den Weihnachtsferien hat sich die Kälte tief im Allgäu als Künstlerin betätigt. So habe ich im Hof meiner Schwiegermama dieses kleine Schmuckstück gefunden:

Eisparade Blatt mit Eiskristallen Detailaufnahme

In unserem Garten wuchsen plötzlich ganz besondere Blumen:

Eisblume im Garten

Eisparade Hortensie

Und in Feld und Wald leuchteten rot-weiße Eis-Schätze:

geeiste Hagebutten

Hagebutten im Schnee

Eisbach und Eiszapfen: eine Allgäuer Eisparade

Bei einer Winterwanderung zu Willers Alpe bei Hinterstein sind wir auf diesen gefrorenen Bergbach gestoßen. Auch er war einfach in der Bewegung erstarrt.

Eisparade gefrorener Bergbach bei Willers Alpe

Am Ende der Weihnachtsferien schneite es endlich – und es wurde noch kälter. Bei einem Spaziergang in Obergünzburg stieß ich dann auf diesen halb erstarrten Springbrunnen.

Eisparade gefrorener Springbrunnen Obergünzburg

Um ihn herum hatten sich die bizarrsten Eiszapfen gebildet. Die hier fand ich besonders hübsch:

Eisparade Eiszapfen am Springbrunnnen

Das echte Paradestück in Sachen Eis im Allgäu ist aber die Breitachklamm. Hier haben wir bei fast -20°C Kälte eine zauberhafte Eiswelt gefunden, auf die selbst die Schneekönigin neidisch werden könnte …

Eisparade Eiszapfenvorhang in der Breitachklamm

Über unsere Winterwanderung durch die Breitachklamm habe ich einen eigenen Beitrag geschrieben. Ihn findet ihr hier.

Ihr seht: Es gibt gute Gründe, den Winter zu lieben – besonders bei uns tief im Allgäu!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.